Digitalisierung

 

Lernfabrik Fallenbrunnen

Der Bereich „Digitalisierung“ setzt sich aus drei Säulen zusammen:

1. Lernfabrik Fallenbrunnen: ein Projekt zur Forschung und Wissensvermittlung im Umfeld der Industrie 4.0. Das Angebot der Lernfabrik Fallenbrunnen umfasst u.a. Lehre und Weiterbildung, angewandte Forschung sowie Fachvorträge. Es richtet sich an Schulen & Hochschulen, Unternehmen sowie Privatpersonen.

2. Management von Forschungs-und Entwicklungsnetzwerken (aktuell SmartShip und VOLKER): Bei diesen Netzwerken liegt der Fokus besonders auf kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Gemeinsam wird dabei an Synergieeffekten gearbeitet und damit auf die jeweiligen Bedürfnisse der Firmen eingegangen. Somit soll ein gemeinsames Produkt oder eine Dienstleitung entstehen, wobei jedes Unternehmen seine Expertise einbringt und folglich voneinander profitiert. Neben den aktuellen zwei Forschungsnetzwerken SmartShip und VOLKER sind in Zukunft noch weitere Netzwerke geplant.

3. Industrie- und Forschungsprojekte: Kooperationen zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen haben einen entscheidenden Vorteil – Die Entwicklung von neuen Dienstleistungen, Prozessen und Produkten wird beschleunigt und gezielter vorangetrieben. Der Bereich Digitalisierung betreut nicht nur Forschungsnetzwerke, sondern forscht und entwickelt auch selbst im eigenen Produktions- und Technologie Zentrum im Fallenbrunnen.

 

Lernfabrik Fallenbrunnen

Die Lernfabrik Fallenbrunnen ist ein Projekt zur Forschung und Wissensvermittlung im Umfeld der Industrie 4.0, gefördert von der Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen.

Das Angebot der Lernfabrik Fallenbrunnen umfasst u.a. Lehre und Weiterbildung, angewandte Forschung sowie Fachvorträge. Es richtet sich an Schulen & Hochschulen, Unternehmen sowie Privatpersonen.

Die thematischen Schwerpunkte sind dabei die Digitalisierung & Visualisierung (industrielle Kommunikation, Cloud Computing, Virtual und Augmented Reality, Big Data, Künstliche Intelligenz und vieles mehr) sowie Robotik-Anwendungen, Robot Operating System – ROS , und vieles mehr.

 

Unser Angebot

Wir unterstützen Sie gerne u.a. zu folgenden Themen:

  • Beratung Cobot-Applikationen (Kollaborativer Roboter)
  • Wir finden die passende kollaborative Anwendung in Ihrer Produktion
  • Machbarkeitsstudie
  • Umsetzen der Anwendung
  • Schulung der Mitarbeiter auf das System (sowohl fachlich als auch Anwender, Usability, Sensibilisierung, Acceptance)

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

 

                                                                            

 

Ansprech­partner

Kris Dalm
Bereichsleitung Digitalisierung
Tel: +49 7541 / 40294 – 17
Dalm@iwt-bodensee.de

SmartShip - Netzwerk

Das IWT baut aktuell ein Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk im Bereich Digitalisierung in der maritimen Industrie auf: SmartShip. Das Ziel des Netzwerks ist die Bündelung der fachlichen Kompetenzen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) hin zu einem gemeinsamen Produkt oder einer kooperativen Dienstleistung.

Inhaltliche Ausrichtung des Netzwerks

Bisher ist die Welt der Sportboot-Schifffahrt eine sehr analoge. Die Netzwerkpartner von SmartShip möchten im Sinne der “Maritimen Agenda 2025” dazu beitragen, Elemente der Schifffahrt künftig digital zu gestalten. Dabei werden werden auf Basis einer universellen nachrüstbaren digitalen Plattform zunächst folgende FuE-Projekte im Netzwerk umgesetzt: Connected Ship, Safety und Service & Maintenance.

Weitere Projekte innerhalb des Netzwerks sind vorgesehen und Ideen willkommen.

Besuchen Sie SmartShip gerne auf: www.smartship-netzwerk.de

Partner des Netzwerks SmartShip

 

 

 

Ansprech­partner für das Netzwerk SmartShip

Matthias Karl
Projektmanager
Tel. +49 (0) 7541 40 294-26
karl@iwt-bodensee.de

 

 

VOLKER - Netzwerk

Das IWT baut aktuell ein Forschungs-und Entwicklungsnetzwerk in dem Bereich Robotik: VOLKER. Das Ziel des Netzwerks ist die Bündelung der fachlichen Kompetenzen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) hin zu einem gemeinsamen Produkt oder einer kooperativen Dienstleistung.

Inhaltliche Ausrichtung des Netzwerks

Die Vision von VOLKER (Visuell Orientierter Leicht KontrollierbarEr Roboter) ist die Entwicklung eines nachrüstbaren Kits für alle Robotertypen, bestehend aus Steuerungscomputer und 2D-/3D-Kamera. Mit VOLKER kann jeder Roboter kollaborativ gemacht werden und der Benutzer wird befähigt, 3D-Applikationen (in Verbindung mit einen Kamerasystem, z. B. eine Pick-and-Place-Anwendung mit Objekterkennung) ohne Programmierkenntnisse einfach umzusetzen.

Besuchen Sie VOLKER gerne auf: www.volker-netzwerk.de

Partner des Netzwerks VOLKER

 

Ansprech­partner für das Netzwerk VOLKER

Harsh Sheth
Projektmanager
Tel. +49 (0) 7541 40 294-18
sheth@iwt-bodensee.de

Industrie- und Forschungsprojekte

Kooperationen zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen haben einen entscheidenden Vorteil – Die Entwicklung von neuen Dienstleistungen, Prozessen und Produkten wird beschleunigt und gezielter vorangetrieben. Innovative Ideen werden aus vielen Blickwinkeln betrachtet und durch kooperative Forschung schnell und effizient in der Praxis umgesetzt. Mit allen Gesichtspunkten, die zu einem erfolgreichen Markterfolg beitragen.
Die Industrie- und Forschungsprojekte sind angelehnt an unsere Schwerpunkte: Digitalisierung & Visualisierung sowie Robotik.

Sie haben eine Idee für ein Industrie- oder Forschungsprojekt? Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten und die Projektidee in die Realität umsetzen. Neue Projektideen sind bei uns jederzeit willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

 

Ansprech­partner für Industrie- und Forschungsprojekte

Stefanie Rist
Assistenz der Bereichsleitung Digitalisierung
Tel. +49 (0) 7541 40 294-11
rist@iwt-bodensee.de

 

 

Publikationen - Publikationen und Theses

Publikationen
2019
Dalm, Chang, Prachandabhanu, Timmermann, Geringer, Pinkert &Dubinin. Robotics – Mobile Robotics and Localization Methods. Ravensburg (Schriftreihe der Fakultät Technik der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, Ausgabe 2019/01), ISBN 978-3-945557-06-8.

 

2018

Dalm, K. & Zull, C. (2018). Mobile Robotik einmal anders. Transfer. Das Steinbeis Magazin, 4/2018, 46-47, ISSN 1864-1768.

Dalm, K. & Zull, C. (2018). Vollautomatischer Bestuhlungsroboter. ROBOTIK UND PRODUKTION, 5 2018, 82, ISSN 2569-7129.

 

2017
Timmermann, Lehmann und Dalm. Vernetzung durch zukünftige Mobilfunksysteme – Herausforderungen und Anwendungen. Ravensburg (Schriftreihe der Fakultät Technik der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, Ausgabe 2017/01), ISBN 978-3-945557-03-7.

 

Theses

 

2019

Chang, Chihpeng (2019): A CAD model-fitting and auto-alignment method for better pose estimation in teaching robot assembly task

Sahuji, Rohan (2019): Collaborative robots as support for people  with disability

Surgade, Ankita (2019): Acceptance and usability experiments in teaching Robots

Herwegh, Antonia (2019): Entwicklung einer Positionierungsanalyse zur erfolgreichen Markenpositionierung unter der Herausforderung einer nicht definierten Markenidentität

 

2018

Sheth, Harsh (2018): Determination of the shortest path with shortest time to perform a particular task by Universal Robot UR10 with Visual Studio C# and plot the trajectory of the Tool Center Point (TCP)

 

2017

Santosh, Krishna (2017): Entwicklung eines sprachgesteuerten, lernfähigen Verfahrens zur Objekterkennung

 

2015

Gander, Sarah (2015): Positive Psychologie in der Unternehmenspraxis

 

Besuchen Sie uns vor Ort - Besichtigung des IWT

Bei einem Firmenbesuch bei uns vor Ort bekommen Sie spannende Einblicke in unsere Projekte und unser Produktions-und Technologiezentrum. Kontaktieren Sie uns gerne und wir finden einen passenden Termin für Ihre Besichtigung.

Das IWT gliedert sich in drei Bereiche: Digitalisierung, #bodenseeinnovativ und Weiterbildung & Events.
Der Bereich „Digitalisierung“ setzt sich aus folgenden drei unterschiedlichen Säulen zusammen:

  • Der Lernfabrik Fallenbrunnen
  • Dem Management von Forschungs- und Entwicklungsnetzwerken
  • Den Industrie- und Forschungsprojekten

 

Ansprech­partnerin für Ihre Besichtigung des IWT

Stefanie Rist
Assistenz der Bereichsleitung Digitalisierung
Tel. +49 (0) 7541 40 294-11
rist@iwt-bodensee.de

Team

Kris Dalm

Bereichsleitung Digitalisierung
Tel: +49 (0) 7541 / 40294 – 17
Dalm@iwt-bodensee.de

Harsh Sheth

Projektmanager
Tel: +49 (0) 7541 / 40294 – 18
sheth@iwt-bodensee.de

Vishnuprasad Prachandabhanu

Softwareentwickler Robotik
Tel: +49 (0) 7541 / 40294 – 29
prachandabhanu@iwt-bodensee.de

Matthias Karl

Projektmanager
Tel: +49 (0) 7541 / 40294 – 26
karl@iwt-bodensee.de

Stefanie Rist

Assistenz der Bereichsleitung Digitalisierung
Tel: +49 (0) 7541 / 40294 – 11
rist@iwt-bodensee.de

Rohan Sahuji

Projektingenieur
Tel: +49 (0) 7541 / 40294 – 20
sahuji@iwt-bodensee.de

Patrick Leber

Masterand
Tel: +49 (0) 7541 / 40294 – 20
leber@iwt-bodensee.de