Lade Veranstaltungen

„Digital Green Belt Learning“ – Digitales Six Sigma Green Belt Qualifizierungsformat

Montag, 06.04.2020
15:00 - 19:00 Uhr
1.400,00 

Six Sigma

ist eine Projektmanagementmethodik, um systematisch Fehler zu reduzieren, die Leistungsfähigkeit zu steigern und dabei gleichzeitig eine hohe Wirtschaftlichkeit zu erreichen. Eine Vielzahl von großen Unternehmen praktiziert sehr erfolgreich Six Sigma – und fordern dies zunehmend auch von ihren Zulieferern. Durch die Digitale Transformation wächst die Anzahl von Sensoren und die Vernetzung von Anlagen steigt. Dabei werden in großem Umfang Daten generiert. Six Sigma liefert hier Kompetenzen, um die Daten zu analysieren, aber auch um das gewonnene Wissen gewinnbringend zu nutzen. Neben dem klassischen Ziel die Qualität zu verbessern und Fehlerkosten zu reduzieren kann Six Sigma somit auch eingesetzt werden, um Prozesse und Produkt sowie deren Wechselwirkungen besser zu verstehen – ein strategischer Wettbewerbsvorteil.

Warum Online:

  • Ortsunabhängig – Lernen ist „überall“ möglich
  • Master Black Belt geführte Lerneinheiten gewährleisten hohe Fachexpertise
  • Vernetztes Arbeiten lernen – Lernen (im virtuellen) Raum

 

Statement Prof. Dr.-Ing Thomas Dietmüller:

“In Zeiten von Big Data, Machine- und Deep Learning, Datamining und Datascience wird statistisch fundiertes Wissen immer wichtiger.
Dies kombiniert mit einer industrieerprobten Verbesserungsmethodik ist auch in Zukunft der Schlüssel erfolgreicher Qualitäts- und Prozessverbesserung.
Six Sigma ist damit ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur intelligenten Fabrik.”

 


Vorteile von Six Sigma:

  • Persönliche Kompetenz von Mitarbeiter wird durch das systematische Projektmanagement im Team gestärkt
  • Erste Erfolge werden schnell erreicht und Probleme werden damit zügig und vor allem nachhaltig gelöst
  • Bei guter Projektauswahl „erwirtschaftet“ das erste Ausbildungsprojekt bereits deutlich mehr als die Kosten für diesen Kurs
  • Für die Digitale Transformation stehen dem Unternehmen bestens ausgebildete Problemlöser und in strukturierter Projektarbeit erfahrene Mitarbeiter zur Verfügung
  • Im Unternehmen wird der Mind Change zum „Entscheiden auf Basis von Zahlen, Daten, Fakten“ vorangetrieben

Die Unternehmenskultur spielt eine entscheidende Rolle bei Six Sigma. Hier wird genauso auf die Besonderheiten von großen Unternehmen wie von KMU eingegangen und konkrete Tipps zur Vorgehensweise gegeben. Das Six Sigma Greenbelt Training hat einen hohen Anteil an interaktivem Lernen und die Trainer legen großen Wert auf die direkte Anwendbarkeit. Six Sigma bedeutet hier: praktische Lösungen!

Als Software wird – wo nötig – Minitab 18 genutzt. Daher muss jeder Teilnehmer über ein Notebook mit der Software Microsoft® Excel ab 2003 sowie MINITAB® ab R15 verfügen. Die Software MINITAB® können Sie als kostenlose Demo herunterladen oder käuflich hier erwerben >> MINITAB®.

 

Das sagen ehemalige Teilnehmer/innen…

“Das IWT hat mit dem Six Sigma Seminar und den hochklassigen Referenten nicht nur eine spannende Veranstaltung organisiert, sondern mit dem Thema allgemein bei den beteiligten Firmen und Teilnehmern zu einer nachhaltigen Veränderung der Denkweise im beruflichen Alltag beigetragen. Dies sorgt auch weiterhin dafür, dass die Bodenseeregion Heimat hochinnovativer Unternehmen mit qualitativen High Tech Produkten ist und bleibt. Außerdem kann dank dem IWT Fachwissen nun auch regional erworben werden und der Austausch zwischen den Unternehmen dadurch direkter stattfinden.
Die Veranstaltungsreihe kann jedem Interessenten nur empfohlen werden.”
Jens Bußhart, Leitung Business Unit wenglorFluid / Head of Business Unit wenglorFluid


Ziele:

  • Six Sigma – wieso?
  • DMAIC-Projektphasen
  • Rollen und Organisation
  • Sicheres Anwenden der Six Sigma Toolbox und ausgewählter Methoden in Minitab

Methodik:

  • Definition einer virtuellen unternehmensübergreifenden Lerngruppe
  • Lernen entlang einer Lernroadmap mit ca. 10 dozentengeführten Online-Präsenzeinheiten
  • Teamübungen entlang einer Fallstudie
  • Lernfortschrittskontrolle über Quizfragen (dient auch zur Prüfungsvorbereitung)
  • Vertiefendes Lernen durch Teach back
  • Abschlussprüfung mit Zertifikat (gemäß ISO 13053-1)
  • Weitere Lernimpulse zur individuellen Vertiefung
Finden Sie hier alle wichtigen Informationen in aller Kürze auf einer Seite: Download OnePager.

Zielgruppe:

Ingenieure, Meister/Techniker, Führungskräfte in produzierenden Unternehmen, Montage- / Prozessplaner, Arbeitsvorbereitung / Betriebsmittelbau, produktionsbegleitendes Personal, Dataminer


Termine:

10 Onlinesessions à 4 Stunden zu planen. (Nach 2h gibt es 15 – 30 Minuten Pause)

Möglicher Start in KW15: Mo. 06.04., Di. 07.04. und Do. 09.04.

Möglicher Start in KW16: Di. 14.04., Mi. 15.04. und Fr. 16.04.

Bitte geben Sie Ihren Starttermin (KW 15 oder KW 16) in der Anmeldemaske bei Bemerkungen an. Der Termin mit den meisten Teilnehmern wird dann genommen.

In den darauffolgenden Wochen sind jeweils Montag, Dienstag und Donnerstag geplant.

Uhrzeiten: Geplant ist ab ca. 15:00 Uhr (hier würden wir gern auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen und im Vorfeld eine Doodle Umfrage starten)


Teilnahmegebühr:

Die Höhe der Kursgebühren richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer*innen:

Teilnehmer*innenPreis/TN
ab 61.400 €
ab 101.300 €
ab 121.150 €
ab 20  800 €
ab 25  650 €

 

Das IWT behält sich vor bei weniger als 6 Teilnehmer*innen den Kurs abzusagen.

Das IWT ist als Bildungseinrichtung im Sinne des §10 Absatz 3 BzG BW anerkannt, somit können Sie für dieses Seminar Bildungszeit beantragen. Weitere Informationen zu Ihren persönlichen Voraussetzungen  sowie das Antragsformular finden Sie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Baden-Württemberg https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Bildung/Seiten/Bildungszeit.aspx


Prüfung:

Der Kurs schließt am letzten Tag mit einer schriftlichen Prüfung ab. Die Prüfung dauert ca. 1 h und umfasst die Inhalte der Schulung. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Prüfung den IWT-Qualifikationsnachweis „Six Sigma – Green Belt (ohne Projekt)“.

Um die praktischen Inhalte in einem ersten Six Sigma Projekt zu vertiefen, bieten wir ein begleitendes, individuelles Coaching des Ausbildungsprojektes im Unternehmen durch die Trainer an. Nach Abschluss der Prüfung haben Sie 18 Monate Zeit um das Six Sigma-Verbesserungsprojekt durchzuführen. Im Abschlussbericht zeigen Sie die Anwendung der Methode mit dem resultierenden Einsparpotential auf. Sobald die Praxis-Prüfung bestanden ist, stellen wir Ihnen das IWT-Zertifikat „Six Sigma – Greenbelt“ nach ISO 13053-1 aus. Wenn Sie Interesse daran haben, sprechen Sie uns gerne darauf an!


Anmeldefrist:

03.04.2020


 Trainer:

Prof. Dr.-Ing. Thomas Dietmüller

Zertifizierter Master Black Belt, leitete Six Sigma Programme in Unternehmen der Automobil-und Halbleiterindustrie. In über 12 Jahren Industrietätigkeit im operativen Qualitätsmanagement sammelte er umfangreiche Erfahrung bei der Verbesserung von Prozessen.

 

Markus Pralle

Zertifizierter Master Black Belt und Geschäftsführer von Q+ Consulting. Mit seinem Team begleitet er Unternehmen der High-Tech Branche beim Aufbau einer Six Sigma Verbesserungskultur.

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketanzahl verändert werden.
Six Sigma Online
1.400,00
25 verfügbar

Details

Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

IWT Katrin Willamowski
Telefon:
+ 49 (0)7541 40294 - 14
E-Mail:
willamowski@iwt-bodensee.de
Website:
iwt-bodensee.de

Veranstaltungsort

Virtueller Vorlesungsraum