Weiterbildungen & Events

Die Investition in Weiterbildung der Mitarbeiter ist der Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftssicherung eines Unternehmens.

Alle Weiterbildungen und Workshops finden als Präsenzveranstaltung statt, um Networking zu unterstützen und Zusammenarbeit zwischen Unter-nehmen unterschiedlicher Branchen zu fördern.

Das Angebot von Weiterbildungen & Events umfasst Wissenstransfer für Studierende sowie Fach- und Führungskräfte. Hinzu kommen maßgeschneiderte Weiterbildungen für Unter-nehmen und offene Seminare mit aktuellen Themen aus Wirtschaft, Technik und Management.

Unser Team

Unser Leitbild

Wofür stehen wir?

Das IWT versteht sich als Hochschulinstitut und Partner der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg. Das IWT bietet, supplementär zu den Bachelor- und Master-Studiengängen der DHBW Ravensburg, Weiterbildungsangebote für Studierende und akademische Fach- und Führungskräfte an. Das Kurs- und Veranstaltungsangebot umfasst Themen aus Wirtschaft, Technik und Management und ist geprägt durch Aktualität, ein akademisches Niveau und Praxisrelevanz.

Was wollen wir erreichen?

Weiterbildungsangebote auf akademischem Niveau, um die Region und die darin verwurzelten Unternehmen in ihrer Innovationstätigkeit und Wettbewerbsfähigkeit zu unterstützen.

Wie wollen wir es erreichen?

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Trainerinnen und Trainern, bestehend v.a. aus den Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeitenden der DHBW Ravensburg, aber auch aus dem Umfeld der Internationalen Bodensee-Hochschule (IBH), schaffen wir es Weiterbildungen und Veranstaltungen zu aktuellen Themen auf akademischem Niveau anzubieten.

Dass unser Qualitätsanspruch formellen Standards entspricht zeigt nun auch die Zertifizierung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

 

 

 

Das IWT ist als Bildungseinrichtung im Sinne des §10 Absatz 3 BzG BW anerkannt.

Den Voraussetzungen des Bildungszeitgesetzes entsprechende Weiterbildungsangebote berechtigen Sie zur Beantragung von Bildungszeit bei Ihrem Arbeitgeber.

Bildungszeit kann u.a. für berufliche Weiterbildung genommen werden. Die meisten Beschäftigten in Baden-Württemberg haben einen Anspruch darauf, sich hierfür von ihrem Arbeitgeber für bis zu fünf Tage im Jahr freistellen zu lassen. Wer unter welchen Bedingungen Bildungszeit nehmen kann, ist im Gesetz geregelt. Weitere Informationen zu Ihren persönlichen Voraussetzungen  sowie das Antragsformular finden Sie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Baden-Württemberg https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Bildung/Seiten  /Bildungszeit.aspx

Zusatzangebote Studium - Für DHBW Studierende

Das Studium ebnet für Studierende den Weg in die Berufswelt. Doch bevor es so weit ist, müssen einige Prüfungen abgelegt werden. Um den Einstieg ins Studium und den Beruf zu erleichtern, bietet das IWT unterschiedliche Vorbereitungs- und Aufbaukurse sowohl im technischen als auch im wirtschaftlichen Bereich.

Die Vorkurse dienen zur Qualifikation für ein duales Studium an der DHBW (Dualen Hochschule Baden-Württemberg). Die Zertifikatskurse bescheinigen den Studierenden besondere Kenntnisse und Fähigkeiten über einen neutralen Dritten. Das duale Studium an der DHBW ist einem klassischen Hochschulstudium gleichgesetzt – mit dem Unterschied, dass fest eingeplante Zeiten für die Praxis in ausgewählten Partnerfirmen integriert sind. Der Praxisbezug im dualen Studium nimmt daher einen deutlich höheren Stellenwert ein als beim einem klassischen Hochschulstudium.

Fit for the Future - Anpassungsweiterbildung für Maschinenbauer

er Maschinenbau nimmt in der Bodenseeregion eine dominierende Rolle ein. Während im Bundesdurchschnitt etwa 5% aller Beschäftigten in diesem Bereich arbeiten, sind es in der Bodenseeregion über 20% der Beschäftigten [1]. Damit ist der Anteil um das 5,5-fache höher als im restlichen Deutschland. Der Grund liegt darin, dass es sich bei der Gegend der rund 60.000-Einwohner zählenden Bodenseestadt um einen traditionellen Industriestandort handelt. Als „Erben“ der Zeppelin-Industrie und -Entwicklung beherbergt die Bodenseeregion heute noch die gesamte Lieferkette der mit der Mobilität verbundenen Branchen der Luftfahrt und der Automobilindustrie. Die regionale Entwicklung ist daher nach wie vor stark abhängig von dieser Branche. Hier finden sich entsprechend große Arbeitgeber der Region.

Technologische Veränderungen, auch neue Antriebstechniken bringen neue Anforderungen mit sich und stellen GU wie auch KMU in der Bodenseeregion vor neue Herausforderungen und Chancen. Denn Produkte, Produktions- und Arbeitstechniken im Maschinenbau sind aktuell einem großen Wandel unterworfen – das Stichwort lautet „Digitalisierung“. Produkte werden zunehmend intelligent vernetzt und die Produktion automatisiert. Damit verändern sich auch die Anforderungen an Maschinenbauingenieur*innen mit Blick auf Kompetenzen und Know-how. Die zunehmende intelligente Vernetzung von ganzen Industrien, einzelnen Anlagen bis hin zu den Werkzeugen disruptiert ganze Branchen und verändert die Arbeit der Maschinenbaueringenieur*innen.

Die Anpassungsweiterbildung für Maschinenbauer*innen setzt genau bei dieser Entwicklung an. In elf Lernfeldern werden Ingenieur*innen geschult ihr Wissen und Können um künftig immer relevanter werdende Kompetenzbereiche zu erweitern. Kenntnisse hinsichtlich neuer Technologien (wie etwa Robotik, Künstliche Intelligenz, Visualisierung mit AR/VR und Sensorik & Aktorik) sind dabei ebenso relevant, wie neue Managementansätze zu beherrschen und die Fähigkeit disziplinenübergreifend in heterogenen Teams zu kommunizieren und zu arbeiten.

Ziel der „Anpassungsweiterbildung für Maschinenbauer*innen“ ist es, Teilnehmer*innen zu befähigen, künftig immer stärker geforderte (interdisziplinäre) Schnittstellenaufgaben mit geringerer fachlicher Tiefe verantworten zu können, z.B. als Projektleiter, Produkt- oder Innovationsmanager.

Kurzbeschreibung_Anpassungsweiterbildung

Unser Angebot

  • 21 Tage
  • Zielgruppe: Maschinenbau-Ingenieure / -Meister
  • Digitalisierung im Bereich Industrie
  • Themen sind u.a. Robotik, IoT, AR/VR, Systems Engineering, Additive Fertigung, Data Analysis
  • Förderung ggf. über das Qualifizierungschancengesetz
  • Anpassungsweiterbildung für Maschinenbauer

Ansprech­partner

Katrin Willamowski
Projektassistenz Weiterbildungen & Wissenstransfer
Tel: +49 7541 / 40294 – 14
willamowski@iwt-bodensee.de

ROS Training - Robot Operating System

Robot Operationg System (ROS)

Das Robot Operating System (ROS) etabliert sich mehr und mehr als Standard auf dem Gebiet der stationären und mobilen Robotik. Die Anwendungsgebiete sind umfassend und reichen von industriellen Anwendungen bis hin zur autonomen Fahrzeugtechnik.

Um Entwickler, Anwender und Interessenten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie auf die Arbeit mit ROS vorzubereiten, bietet das IWT künftig mehrtägige Schulungen im Bereich der Roboterprogrammierung mit ROS an.

Ziel der Schulung ist es, die Teilnehmer Schritt für Schritt mit ROS Grundlagen und Anwendungen vertraut zu machen, dass dieses umfassende Framework verstanden und eigenständig umgesetzt werden kann. Theoretische Inhalte werden im Workshop-Format vermittelt und die neu gewonnenen Erkenntnisse anschließend an realen mobilen und stationären Robotern (z.B. Turtlebots, Universal Robot) direkt erprobt, getestet und angewendet.

Zielgruppe: Die Schulung ist sowohl für ROS-Einsteiger als auch für fortgeschrittene Anwender geeignet und wird von hochqualifizierten Trainern begleitet, die seit mehreren Jahren täglich mit ROS arbeiten. Das Training schließt mit einem Zertifikat ab.

Das gesamte Training findet in englischer Sprache statt.

 

Unser Angebot

Ansprech­partner

Katrin Willamowski
Projektassistenz Weiterbildungen & Wissenstransfer
Tel: +49 7541 / 40294 – 14
willamowski@iwt-bodensee.de

Inhouse Seminare - Für Unternehmen

Strukturveränderungen in Unternehmen, steigender Informationsbedarf und technologische Entwicklungen erfordern neue Formen des Lernens. Dabei wird es immer wichtiger, das eigene Wissen durch lebenslanges Lernen kontinuierlich zu erweitern. Ein Pfeiler des Konstruktes „Lebenslanges Lernen“ sind zielgerichtete Fort- und Weiterbildungen der Mitarbeiter. Die Investition in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter ist ein Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftssicherung Ihres Unternehmens.

Die Problematik vieler Unternehmen besteht in fehlender Zeit für die Entwicklung passender Weiterbildungen und in der nötigen Teilnehmeranzahl für eigene Inhouse-Seminare. Das IWT bietet daher speziell auf die Bedarfe der Unternehmen abgestimmte Seminare, welche zusätzlich auch für mehrere interessierte Unternehmen geöffnet werden können.

Ihr Vorteil

  • Komplette Abwicklung berufsorientierter Weiterbildungen
  • Wissenserweiterung auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Zuwachs von innovativen Ideen für Unternehmen durch Netzwerkbildung
  • Weiterbildung „off-the-Job“
  • Anerkannte Teilnahmebescheinigungen des IWT bzw. der DHBW Ravensburg

Ansprech­partner

Katrin Willamowski
Projektassistenz Weiterbildungen & Wissenstransfer
Tel: +49 7541 / 40294 – 14
willamowski@iwt-bodensee.de

Programmieren - Für die Zukunft

Mittlerweile sind Programmierkenntnisse in fast allen Berufsfeldern von Vorteil und erleichtern die Arbeit oder unterstützen die Kommunikation mit den jeweiligen Fachkollegen.

Ziel dieser Kurse ist es den Teilnehmenden ein Grundverständnis für das Programmieren zu vermitteln.

Ansprech­partner

Katrin Willamowski
Projektassistenz Weiterbildungen & Wissenstransfer
Tel: +49 7541 / 40294 – 14
willamowski@iwt-bodensee.de

Technische Trainings - Spezialkurse

Die Investition in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter ist ein Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftssicherung Ihres Unternehmens.

Daher nutzen wir unsere Partnerschaft mit der DHBW Ravensburg und unser Expertennetz im IBH-Verbund, um Ihnen mit diesen Trainern hochwertige technische Trainings zu aktuellen Technologien und Kenntnissen anzubieten.

Ansprech­partner

Katrin Willamowski
Projektassistenz Weiterbildungen & Wissenstransfer
Tel: +49 7541 / 40294 – 14
willamowski@iwt-bodensee.de

Team

Katrin Willamowski

Projektassistenz Weiterbildungen & Wissenstransfer
Tel: +49 7541 / 40294 – 14
willamowski@bodensse.de

Petra März

Projektassistenz Weiterbildungen & Wissenstransfer
Tel: +49 7541 / 40294 – 22
maerz@iwt-bodensee.de